Grenzenlose Freiheit – Erst wenn die Liebe stirbt

Erst wenn die Liebe stirbt
Erst wenn die Liebe stirbt,
merkt man was sich hinter dieser Energie verbirgt,
meine Gefuehle hat der Trieb zerstoert,
so wie jetzt war ich noch nie verwirrt.

Es war die Zeit frei von Zweifel,
wir waren zu zweit, fuer uns war kein Weg zu weit.
Denn es war die Zeit frei von Zweifel,
wir zwei vereint, von jetzt bis in die Ewigkeit.
Doch es kam die Zeit in der das nicht mehr reichte,
es gab keinen Streit, ich fuehl mich trotzdem Scheisse!
Es tut mir leid, das ich erst jetzt begreife,
es ist vorbei, und ich haeng in der Schleife!

Erst wenn die Liebe stirbt,
merkt man was sich hinter dieser Energie verbirgt,
meine Gefuehle hat der Trieb zerstoert,
so wie jetzt war ich noch nie verwirrt.

Du brauchtest meine Naehe doch ich suchte das Weite,
nun hock ich hier und flehe und zeig Dir meine zarte Seite.
Ich brach dein Herz und wuesste gern wer das meine stahl,
mich zerfrisst der Schmerz, da ich unser Bild ganz alleine mal.
In meinen Traeumen trugst Du ein weisses Kleid mit Schleife,
doch dann kam die Polizei und Dein neuer Freund laeuft Streife..Verdammte Scheisse…

Was meinst Du dazu? Schiess los!